ÜBER MICH

PortraitDas Thema Menschsein mit all seinen Facetten fasziniert mich seit jeher. Schon als Kind „wusste“ ich, dass es weit mehr gibt als das, was wir sehen können.

Nach meiner Ausbildung in der Ecole supérieure de Commerce de Neuchâtel arbeitete ich zuerst im Marketing und Product Management, später führte mich mein Weg dann in die Informatik.

Die Informatik ist ein Zusammenspiel von mehreren Programmen, Systemen und Abhängigkeiten und muss deshalb immer als Ganzes betrachtet werden. Genau so ist es bei uns Menschen. Wir bestehen nicht nur aus unserem Körper mit all seinen komplexen Körperfunktionen, sondern wir haben auch Gedanken, Gefühle und Emotionen und sind Teil eines gesamten Systems. Das Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele ist genau wie die Informatik eine sehr spannende Materie.

In den letzten Jahren habe ich mich immer mehr für das Thema Mensch und Mensch-Sein interessiert und ich begegnete somit auch unterschiedlichen ganzheitlichen Methoden zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit. Mein persönlicher Entwicklungsweg führte mich zur Kinesiologie, und ich war von Anfang an begeistert von dieser Methode, da ich feststellte, dass man sich hier nicht " selbst mit dem Kopf im Wege steht". Mit dem kinesiologischen Muskeltest ist es möglich, Körper, Geist und Seele zu „befragen“ und somit auch Unterbewusstes ans Licht zu holen. Die Erfahrungen, die ich selbst durch die Kinesiologie machte, brachten mich weiter voran und eröffneten mir neue Perspektiven und Wahlmöglichkeiten im Fluss des Lebens. So kam es, dass ich ab 2006 am Institut für Angewandte Kinesiologie in Kirchzarten bei Freiburg im Breisgau eine dreieinhalbjährige Ausbildung zur Kinesiologin absolvierte.

Meine Faszination und Begeisterung für die Kinesiologie ist in dieser Zeit stetig gewachsen und seither begleite und unterstütze ich auf einfühlsame und liebevolle Weise Menschen auf ihrem Weg. 

Ich begann mich auch vertieft mit dem Thema der Spiritualität und Medialität zu befassen und besuchte bei SingulART in Steffisburg eine Ausbildung für sensitives und mediales Arbeiten. Die neu erlernten Fähigkeiten und das vertiefte Wissen wurden für mein Leben sowie für meine Arbeit als Kinesiologin zu einer grossen Bereicherung. Die sensitiven und medialen Wahrnehmungen fliessen seither in jede kinesiologische Sitzung ein. Dies führt die Klienten in noch tiefere Prozesse und hilft ihnen, diese Erfahrung in ihrem Alltag zu verankern. 

Vor einiger Zeit bin ich darüber hinaus über die Kindersymbole von Ingrid Auer auf die „Spirituelle Pädagogik“ nach Ingrid Auer und Beate Fallaschinski (ehem. Gliedt) gestossen und war sogleich sehr fasziniert von dieser Methode. 

Kurz darauf habe ich bei Beate Fallaschinski die Ausbildung  zum „Spiritual Education Practitioner“ abgeschlossen. 

Es ist für mich eine grosse Freude, meine Klienten mit dieser Kombination aus Kinesiologie, Spiritueller Pädagogik und Medialität zu unterstützen und sie zu mehr Selbstsicherheit, körperlichem Wohlbefinden und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu führen.   

Haben Sie Fragen? Gerne beantworte ich sie Ihnen unverbindlich. 

Ich wünsche Ihnen viel Freude und Zuversicht auf Ihrem Lebensweg.


Webdesign by bluesign.ch